Diese Vorsorgeuntersuchungen können Ihr Leben retten!

Prostatakrebs

Durch eine Blutprobe können wir Ihren PSA bestimmen, d.h. Sie wissen dann zu 80 bis 90%, ob Sie gefährdet sind.


Vorsorgeuntersuchung zum Prostatakrebs
Neben dem Darmkrebs ist der Prostatakrebs eine der aggressivsten Krebsarten. Aber auch hier können Sie für Ihre Gesundheit selbst etwas leisten. Neben einer gesunden Lebensweise können Sie regelmäßig Ihren PSA- Wert von uns testen lassen. Ist der PSA- Wert erhöht, werden wir Sie eingehender untersuchen, gegebenenfalls zum Urologen überweisen. Ein erhöhter PSA- Wert kann, muss aber kein Hinweis auf Prostatakrebs sein. Ist der Wert normal, können Sie hingegen recht sicher sein, das Sie diesbezüglich gesund sind.
Der Preis für diese Zusatzleistung beträgt 25,00 €.

Darmkrebs

Mit einer simplen Stuhlprobe lässt sich abschätzen, ob Sie zur Risikogruppe gehören.


Vorsorgeuntersuchung zum Darmkrebs
Wird diese Erkrankung frühzeitig erkannt, bestehen sehr gute Heilungschancen. Leider bemerken viele Patienten zu spät oder gar nicht, dass sie erkrankt sind, denn meist haben die Betroffenen keine Beschwerden. Das ist tükisch. Denn mit 66.000 Neuerkrankungen und 33.000 Todesfällen pro Jahr ist Darmkrebs mit die häufigste Todesursache bei Krebs in Deutschland.Die wichtigste Früher-kennungsmaßnahmen waren bislang der Stuhltest auf verstecktes (okkultes) Blut im Stuhl und die Darmspiegelung (Koloskopie).
Die Krankenkassen bezahlen für Versicherte ab dem 50. Lebensjahr einmal pro Jahr einen Stuhltest und ab dem 55. Lebensjahr alle zehn Jahre eine Koloskopie. Risikopatienten, bei denen z.B. mehrere Familienmitglieder an Darmkrebs erkrankt sind, haben Anrecht auf häufigere Vorsorgemaßnahmen auch schon in jüngeren Jahren. Als Alternative zur Koloskopie empfehlen wir Ihnen einen neuartigen, hoch wirksamen Test zur Früherkennung von Darmkrebs,  entwickelt von einer deutschen Firma. Mit dem neuen Tumor M2-PK™ Stuhltest ist es nun möglich, Darmpolypen oder Tumore zu sehen, schon bevor Blut im Stuhl zu sehen ist. Das heißt, eine eventuelle Erkrankung kann erkannt werden, bevor sie tatsächlich akut wird. Das kann Ihr Leben     retten. Alles was wir dafür brauchen, ist eine Stuhlprobe!Gern erklären wir Ihnen weitere Details auf Nachfrage.
Der Preis für diese Zusatzleistung beträgt 35,00 €.


Herzinfarkt- und/Schlaganfallrisiko

Wir testen Ihre Blutfette, kontrollieren Leber und Nierenwerte

Vorsorguntersuchung zur Arteriosklerose
Was die wenigsten von uns wissen, Arterienverkalkung ist die häufigste Todesursache in der westlichen Welt
Fast jeder zweite Mensch in der westlichen Welt stirbt an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung - und diese beruht in den allermeisten Fällen auf einer Arteriosklerose.
Die Arteriosklerose wird durch Faktoren wie Rauchen, Bewegungsmangel, Übergewicht, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen hervorgerufen und beschleunigt. Mittlerweile gibt es zwar zahlreiche Medikamente, die die Durchblutung fördern und den Blutdruck und die Blutfette senken. Die sinnvollste und wirksamste Therapie für Arteriosklerose ist jedoch nach wie vor, die Ursachen zu beseitigen, also die Risikofaktoren zu reduzieren oder besser noch auszuschalten. Das bedeutet vor allem: gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Nichtrauchen.Um Ihr persönliches Risiko besser einschätzen und behandeln zu können, bieten wir Ihnen an, im Rahmen einer Blutuntersuchung Ihre Risikofaktoren wie Homocystein (giftiges Zwischenprodukt des Stoffwechsels, unter anderen verantwortlich für Alzheimer) und Cholesterin (Blutfett) zu bestimmen. Mit einer entsprechenden Medikation und einer Ernährungsumstellung oder Ergänzung sind diese Risikofaktoren sehr gut behandelbar. Zögern Sie nicht, uns nach Einzelheiten und Zusammenhängen zu fragen. Es ist Ihre Gesundheit.
Der Preis für diese Zusatzleistung beträgt:
Blutfette/Leberwerte/Blutbild 20,00 €
Homocystein 25,00 €

Hautkrebs

Sie waren oft ungeschützt in der Sonne, haben helle Haut oder Lebeflecken? Lassen Sie sich von uns untersuchen und beraten! (Terminvereinbarung erbeten!!)